Impressum

Jüdisches Museum Franken
Fürth, Schnaittach & Schwabach
Verwaltung: Postfach 2055, 90710 Fürth
Tel. +49 (0)911-950 988 0
info@juedisches-museum.org
Direktorin: Daniela F. Eisenstein
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Daniela F. Eisenstein

Konzeption und Onlineredaktion
Daniela F. Eisenstein, Verena Erbersdobler, Christine Hahn, Johannes Seuser, Katrin Thürnagel, Dr. Christiane Twiehaus

Texte
Monika Berthold-Hilpert, Hadrian Silberer

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt das Jüdische Museum Franken keine Haftung für die Inhalte von Webseiten, auf die das Museum durch Link verweist oder die ihrerseits durch Link auf die Webseite des Museums verweisen.
Falls Rechte (auch) bei anderen Rechteinhabern liegen sollten, werden diese gebeten, sich beim Jüdischen Museum Franken zu melden.

Bildnachweis
Sofern nicht anders vermerkt gilt: © Jüdisches Museum Franken

Webdesign & Programmierung
dechent Medienkommunikation

Grafik
zur.gestaltung

Mit freundlicher Förderung der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (evz)

Rechtliche Hinweise

Registrierung der Zugriffe
Alle Zugriffe auf diesem Server www.krautheimer-krippe.juedisches-museum.org werden registriert. Es werden Datum, Rechneradresse und gelesenes Dokument gespeichert. Diese Daten werden für statistische Zwecke ausgewertet und ggf. anonymisiert veröffentlicht. Mit der Benutzung dieses Servers erklären Sie sich hiermit einverstanden. Sollten Sie mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden sein, so steht es Ihnen frei, diesen Server nicht zu benutzen.

Auf dieser Website werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers.
Die erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Haftungshinweise und Urheberrecht
Die Informationen des Online-Angebotes werden ständig aktualisiert. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können sich Daten verändert haben oder Fehler aufgetreten sein. Hierfür bitten wir um Verständnis.

1. Haftung im Sinne § 7 TMG
Das Jüdische Museum Franken (JMF) stellt sein Internetangebot unter folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung:
1. Das JMF ist als Diensteanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Die Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der Inhalte verursacht wurden, ist ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
2. Soweit ein Text von dritter Seite erstellt ist, wird der jeweilige Verfasser namentlich benannt. In diesen Fällen ist der Verfasser des jeweiligen Dokuments bzw. sein Auftraggeber für den Inhalt verantwortlich.
2. Haftungsausschluss im Sinne § 8 TMG
Das JMF macht sich den Inhalt der per Hyperlinks zugänglich gemachten fremden Websites ausdrücklich nicht zu eigen und kann deshalb für deren inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Das JMF hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte der gelinkten Seiten und distanziert sich ausdrücklich hiervon.
3. Urheberrecht
Die Inhalte der Internetseiten des JMF sind urheberrechtlich geschützt. Dies gilt für Fotos bzw. Grafiken und Logos wie für alle Texte und Daten. Eine Wiedergabe in anderen Medien bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des JMF.

Projekte zur Krautheimer Krippe – Auftakt

Auftakt

100 Jahre Krautheimer Krippe. Dieses Jubiläum nahmen wir zum Anlass für neue Projekte in unserem Haus. Die Dauerausstellung in der Krautheimer Krippe in der Maistraße 18 wurde erweitert und ein museumspädagogisches Projekt mit dem Helene-Lange-Gymnasium Fürth angegangen. Schülerinnen und Schüler der 10. und 12. Jahrgangsstufe tauchten anhand von Quellen und Dokumenten in die Familiengeschichte der Krautheimers und in die der Stiftung Krautheimer Krippe ein und erarbeiteten daraus ein dramaturgisches Programm und eine Stadtführung zum Thema „Jüdische Stifter und Stiftungen in Fürth“. Zur Seite standen ihnen dabei ihre Lehrerinnen und Lehrer Caroline Pauchet, Philipp Wilhelm, Sabine Zengler (HLG) und Museumspädagoginnen unseres Hauses.

Das Projekt wurde im Rahmen einer Festveranstaltung präsentiert: Eine szenische Darbietung von Familienhistorie und Geschichte der Krautheimer Krippe bildete zusammen mit einer Führung durch die ehemaligen Räumlichkeiten der Säuglingskrippe und musikalischen Einlagen ein abwechslungsreiches und informatives Programm. Einen Einblick in das Projekt bietet die nebenstehende Präsentation.

Noch einmal: Danke an alle Beteiligten des Helene-Lange-Gymnasiums für dieses wirklich gelungene „Schule & Museum“–Projekt! Besonderen Dank auch an Jonas Luber für die Bereitstellung der digitalen Präsentation.
Katrin Thürnagel, JMF